Unternehmen

Seit Gründung 1991 beschäftigt sich ROWO mit der Beschichtung von flexiblen Substraten von Rolle zu Rolle mittels verschiedener Vakuumbeschichtungsverfahren.

Aufgrund langjähriger Erfahrung im Umgang mit vielfältigen Beschichtungsmaterialien und unterschiedlichsten Substraten und einer intensiven Forschungs- und Entwicklungsarbeit, konnten wir uns einen hervorragenden Ruf als Partner für anspruchsvolle Beschichtungen erarbeiten.

Die beschichteten Substrate werden vornehmlich in technischen Einsatzbereichen verwendet, bei denen die Beschichtung einen integralen Teil der Problemlösung darstellt.

Das Geschäftsmodell von ROWO beinhaltet zum einen die Lohnbeschichtung und das Lohnschneiden kundeneigener Substrate, und zum anderen Komplettlösungen, wie beispielsweise ROWOSHIELD®.

Hierfür steht ein moderner Maschinenpark zur Verfügung, der neben zwei Vakuum-beschichtungsanlagen zwei Schneid- und Umwickelmaschinen mit jeweils der entsprechenden Messtechnik umfasst. Unsere Leistungsfähigkeit im Entwicklungsbereich macht ROWO zu einem begehrten Partner bei der Durchführung ehrgeiziger Entwick-lungsvorhaben. Projekte wurden sowohl im Auftrag namhafter Konzerne, als auch im Rahmen BMBF- und EG-geförderter Programme erfolgreich durchgeführt.

Unser Ziel ist es, die erarbeitete Position auf dem Gebiet der Beschichtung flexibler Substrate, zum einen durch fortwährende Optimierung der sich an den individuellen Bedürfnissen unserer Kunden orientierten Serviceleistung und zum anderen durch Erweiterung der Möglichkeiten neuer innovativer Beschichtungsprozesse, konsequent auszubauen.

ROWO ist seit 1995 zertifiziert nach der internationalen Norm DIN EN ISO 9001 und
seit 2012 nach DIN EN ISO 22000.

Seit 2013 ist ROWO Mitglied in der Initiative Nano in Germany, einer Plattform, die es Unternehmen der Nanotechnologie ermöglicht, sich gegenseitig auszutauschen und auf sich aufmerksam zu machen.